Eigene hoch qualifizierte Infrastruktur

Auch die Infrastruktur für den Betrieb von EPOSA, wie Standorte, Datenleitungen, Informationstechnik etc., ist vollständig im Besitz der drei Partnerunternehmen. Mit bestem Know-how wurde diese Struktur aufgebaut, und sie wird ebenso kompetent erweitert und gewartet. Für Wartung und Störungsmanagement zeichnen ausschließlich Mitarbeiter der Partnerunternehmen verantwortlich, ein 24-Stunden-Störungsdienst ist gewährleistet. Routine und Kompetenz aus dem Bereich kritischer Infrastruktur sorgen für höchste Verfügbarkeit.